TSG HOFFENHEIM VS BAYERN MÜNCHEN PREVIEW

Stadium, Grandstand, Field, Football, Fc Bayern Munich

Die TSG Hoffenheim wird sich am Sonntag als Gastgeber von Bayern München in der Rhein-Neckar-Arena auf eine harte Herausforderung einstellen.
Nach der ueberraschenden Niederlage von Borussia Dortmund gegen den FC Augsburg will Bayern Muenchen die vorzeitige Fuehrung im Bundesliga-Titelrennen uebernehmen, wenn es am Sonntag in der Rhein-Neckar-Arena gegen die TSG Hoffenheim geht.

Die Bayern sind derzeit die mit Abstand formstärkste Mannschaft Europas und starteten die Bundesliga-Kampagne mit einem fulminanten 8:0-Sieg gegen den FC Schalke 04. Es folgte ein Sieg gegen Sevilla im UEFA-Superpokal, mit dem die Bayern das Vierfachsiegertreppchen schafften.

Bayern-München-Chef Hansi Flick kommt nun als Cheftrainer im Schnitt auf einen Pokal pro neun Spiele. Und am Sonntag geht es ihm vor allem darum, einen Sieg zu besiegeln und in der Titeljagd die Oberhand zu gewinnen, zumal Dortmund und Leipzig an diesem Wochenende beide Punkte verloren haben.

Es ist auch fair, darauf hinzuweisen, dass Hoffenheim nicht gerade ein verwundbarer Gegner wie Schalke ist. Sie kommen nach einem 3:2-Erfolg über den 1. FC Koln im Auftaktspiel.

Ihr Cheftrainer, Sebastian Hoeness, der Sohn des ehemaligen Präsidenten von Bayern München, Uli Hoeness, hat die Hoffenheimer Mannschaft vor allem nach dem abrupten Abgang von Alfred Schreuder nach Barcelona sehr gut in Form gebracht. Und hier, beim Hard Tackle, werden wir vor seiner faszinierenden Begegnung an diesem Wochenende die Herrschaft über die beiden Mannschaften übernehmen.

Das bedeutet im Wesentlichen, dass wir mit einem unveränderten Rückraumdrei bestehend aus Kasim Adams, Ermin Bicakcic und Kevin Vogt rechnen müssen, wobei Oliver Baumann ein garantierter Starter im Tor ist.

Hoffenheim verfügt über eine solide Mittelfeldabteilung, mit Diadie Samassekou als Partner von Dennis Geiger im Doppel-Drehpunkt. Sie könnten entscheidend dazu beitragen, dass die Spieler von Bayern München das Spiel nicht dominieren.

An anderer Stelle ist Pavel Kaderabek ein garantierter Starter auf dem linken Außenflügel, während Kevin Akpoguma auf der gegnerischen Flanke vor Joshua Brenet weiterspielen könnte, während Robert Skov zweifellos in dieses Duell einsteigt.

Im Angriff schließlich ist Andrej Kramaric derjenige, den man unbedingt im Auge behalten sollte, da er beim Sieg über Koln einen Doppelpack erzielte. Er wird den Angriff von Hoffenheim an der Seite von Munas Dabbur anführen, wobei der junge Christopher Baumgartner in der Rolle der Nummer zehn die kreative Unterstützung liefert.

Voraussichtliche Aufstellung (3-4-1-2): Baumann; Adams, Vogt, Bicakcic; Akpoguma, Geiger, Samassekou, Kaderabek; Baumgartner; Kramaric, Dabbur.
Bayern München
Im Gegensatz zu Hoffenheim stehen dem Trainer von Bayern München, Hansi Flick, durch den Weggang von Thiago Alcantara nur sehr wenige Optionen zur Verfügung, während Spieler wie Ivan Perisic, Philippe Coutinho und Alvaro Odriozola zu ihren Muttervereinen zurückgekehrt sind.